ABC-Analyse

Die ABC-Analyse verdeutlicht die Umsatz- oder Erfolgskonzentration: In vielen Unternehmungen wird mit einem geringen Produktanteil (20 %) ein hoher Umsatzanteil (80 %) erzielt. Angestrebt wird eine Identifikation der Produkte, die viel (Klasse A), durchschnittlich (Klasse B) oder wenig (Klasse C) zum gesamten Umsatz beitragen. Da Produkte mit hohen Umsatzanteilen möglicherweise keine hohen Gewinnbeiträge generieren, ist neben der Umsatzanalyse eine ABC-Analyse bezüglich Deckungsbeiträgen sinnvoll: Diese Konzentrationskurve zeigt, wie viel Prozent des gesamten Deckungsbeitrages auf wie viel Prozent der einzelnen Produkte entfallen.

Zuletzt aktualisiert am 03.06.2014 von Administrator.

Zurück

Mehr zum Thema