Distributionskanal, Mitglieder

Man teilt die Teilnehmer am Distributionsprozess in zwei Gruppen: Absatzmittler (intermediaries): Als solche bezeichnet man die "Bausteine" des Distributionskanals. Sie kaufen und verkaufen Ware (Großhändler, Einzelhändler...) oder akquirieren Kunden und verhandeln im Namen des Hersteller (Broker, Makler, Vertreter...). Absatzhelfer (facilitators): Diese sind keine Mitglieder des Distributionskanals, übernehmen aber unterstützende Tätigkeiten (z.B: Spediteure, Lagerhalter, Werbeagenturen, Kreditinstitute/Banken, Versicherungen, Marktforscher). Unter Disintermediation (disintermediation) versteht man die Ausgliederung von Mittelsmännern aus dem Distributionskanal.

 

Zuletzt aktualisiert am 10.07.2014 von Administrator.

Zurück

Mehr zum Thema