Papier

Naturpapier:a) maschinenglatt; für Briefe, Prospekte mit Grobraster, Mitteilungen usw. b) einseitig glatt; für Verpackungen aller Art, Banderolen usw. c) satiniert; die meisten farbigen Papiere sind satiniert. Die mechanisch geglättete Oberfläche wird besonders beim Schreibpapier benötigt. d) geprägt, gehämmert; ausgefallene Struktur, wertvoller Eindruck bei Briefen, Prospekten, Speisekarten usw. Gestrichenes Papier:a) Chromolux; einseitig gestrichen, für Etiketten, feine Verpackungen usw. b) Kunstdruckpapier; beidseitig gestrichen, für repräsentative Drucke mit Feinraster, Illustrationen usw. c) maschinengestrichen; der Druck ist nicht so brillant wie auf Kunstdruckpapier. Maschinengestrichene Papiere sind für alle Druck-Erzeugnisse geeignet.

 

Zuletzt aktualisiert am 15.07.2014 von Administrator.

Zurück

Mehr zum Thema